Staubsauger Roboter Katze: Roboter für Haushalte mit Katzen

Staubsaugerroboter KatzeWir lieben sie doch alle – unsere kleinen Kätzchen. Katzen gehören zu den pflegeleichtesten Haustieren, sie verlieren nach den Wintermonaten jedoch sehr viel Fell. Damit man mit dem Problem nicht alleine ist, wurden spezielle Saugroboter entworfen, die Tierhaare entfernen können. In diesem Beitrag dreht sich alles um das Thema „Staubsauger Roboter Katze“: Staubsaugerroboter für Haushalte mit Katzen.

Unsere aktuelle Empfehlung bei Tierhaaren: Neato Botvac D85

Staubsauger Roboter KatzeIm Neato Botvac D85 befindet sich ein HEPA-Filter. HEPA steht für „High Efficiency Particulate Air filter“ und bedeutet so viel wie „Schwebstofffilter“. Der HEPA-Filter filtert die Luft, die aus dem Staubsaugerroboter wieder herauskommt, von kleinsten Partikeln und auch Tierhaaren. Besonders für Allergiker ist das ein Segen, da der Saugroboter den Dreck aufnimmt und saubere Luft abgibt. Der Hersteller Neato nennt diese Technik „XXL-Anti-Allergie-Mikrofiltersystem“.

Ein weiterer Vorteil des Neato Botvac D85 ist seine außergewöhnliche D-Form. Tiere machen es sich oft in Ecken gemütlich. Dort verlieren sie dann auch die meisten Haare. Runde Staubsaugerroboter kommen an diesen neuralgischen Punkten gar nicht vorbei, da sie rund sind und die Ecke somit nie genau gereinigt werden kann. Nicht so das Gerät von Neato: Der Botvac D85 kann dank seiner speziellen Form jede Ecke reinigen. Bei der Eckenreinigung hilft ihm außerdem auch die patentierte Lasererkennung des Raumes.

Neben dem Saugmotor spielen auch die Bürsten auf der Unterseite des Geräts eine wichtige Rolle. So können beispielsweise auch Härchen, die hartnäckiger sind, vom Gerät aufgenommen werden.

Neato Robotics Botvac D85 - Saugroboter mit Ladestation & Laser Navigation - Automatischer...

  • HEPA-Filter entfernt 99,9 % aller Bakterien
  • starker Saugmechanismus gegen Katzenhaare
  • intelligente Navigation, die keinen Fleck auslässt
  • maximale Lautstärke: 70 dB

Letztes Update der Amazon Produktdaten: 23.04.2019.Preis könnte höher sein.


selbst_ist_der_mannheimwerker_praxisDas Gerät bekam im Test von Heimwerker Praxis (Sonderheft Fußböden und Wände 1/2015) eine Bewertung von 1,3. Dort wurde besonders die Möglichkeit von Software-Updates über USB gelobt. Auch vom Magazin selbst ist der Mann erhielt der Roboter 4 von 5 möglichen Punkten. (Ausgabe 10 – 09/2015)

 

Weitere Saugroboter für Haushalte mit Katzen

Ecovacs Robotics Deebot Slim Ultra-flacher Staubsaugerroboter(15 W, mit Direktabsaugung, optimiert...

  • laut Hersteller optimal für Katzenhaare
  • Direktabsaugung verhindert das Verheddern von Haaren im Roboter
  • Wischtuch integriert (falls der Saugmechanismus feine Härchen auslässt)
  • maximale Lautstärke: 60 dB

Letztes Update der Amazon Produktdaten: 23.04.2019.Preis könnte höher sein.

Ecovacs Robotics Deebot M82 Leistungsstarker, leiser Saugroboter mit Max-Modus, langlebiger...

  • sehr leise Reinigung für empfindliche Tiere
  • trotzdem starke Saugleistung
  • mit Fernbedienung (lustig: kann wie ein ferngesteuertes Auto gefahren werden)
  • maximale Lautstärke: 56 dB

Letztes Update der Amazon Produktdaten: 24.04.2019.Preis könnte höher sein.

FAQ: Fragen & Antworten zum Thema „Staubsauger Roboter Katze“

Was ist bei einem Staubsaugerroboter für Haushalte mit Katzen wichtig?

Staubsaugerroboter, die in Haushalten mit Katzen eingesetzt werden, brauchen eine sehr starke Saugfähigkeit – je stärker der Saugmotor, desto besser. Haare bleiben oft irgendwo kleben, sodass man sie sogar mit dem normalen Sauger schwer wegbekommt. Hersteller von Saugrobotern mit Anti-Tierhaar-Funktion versprechen jedoch, dass ihre Roboter auch damit zurecht kommen.

Erschreckt ein Saugroboter meine Katze?

Beim ersten Start des Saugroboters kann es durchaus passieren, dass sich deine Katze unter der Couch verstecken wird! 😉 Je öfter man den Roboter jedoch startet, desto mehr wird sich dein Lieblingsmitbewohner an den neuen Gast im Haushalt gewöhnen. Vielleicht findet dein Kätzchen sogar Spaß am Roboter und fährt mit, so wie es diese Staubsauger Roboter Katze in den USA gemacht hat.

Gefährdet ein Staubsauger Roboter Katzen?

Nein. Staubsaugerroboter haben keine beweglichen Teile, mit denen sie eine Katze verletzen könnten. Auch die Saugkraft ist, verglichen mit einem normalen Staubsauger, viel schwächer. Es gibt also keinen Grund zur Sorge. Es empfiehlt sich jedoch trotzdem, den Sauger nur dann fahren zu lassen, wenn man gerade Zuhause ist. So erspart man dem Tier unnötigen Stress.

Wie gewöhne ich meine Katze an den Staubsaugerroboter?

Wenn die Katze sehr schreckhaft ist, dann ist viel Geduld gefordert: Schalte den Roboter aus, lege einpaar Leckerlis drauf. Lass die Katze den Roboter inspizieren. Wenn das Gerät regelmäßig durch die Wohnung fährt, sollte die Angst nach einiger Zeit außerdem auch verfliegen.

Welche Staubsaugerroboter eignen sich bei Tierhaaren noch?

Bei Tierhaaren eignen sich alle Staubsaugerroboter, die eine starke Saugleistung bieten. Optimal ist auch, wenn ein HEPA-Filter im Gerät ist. Damit kann man auch die Leiden von Allergikern lindern. iRobot bietet übrigens eine spezielle Pet-Linie von Saugrobotern an.

Vermeiden sollte man bei Haushalten mit Tieren jedoch laute Roboter und solche, die für eine schwache Saugleistung bekannt sind.