Staubsaugerroboter mit App: Top 4

Staubsaugerroboter mit AppStaubsaugerroboter helfen bei der Grundreinheit des Hauses, indem sie selbsttätig von Raum zu Raum fahren und den Schmutz vom Boden sammeln. In den vergangenen Jahren kamen immer mehr Saugroboter auf den Markt. Sie unterscheiden sich in vielen Punkten.

Natürlich gibt es in Zeiten der „App-Economy“ auch Staubsaugerroboter, die mit einer passenden Smartphone App verbunden werden können. Dann kann man sie beispielsweise von unterwegs aus steuern oder in der App prüfen, ob der Behälter bereits voll ist.

Im folgenden Beitrag sehen wir uns die aktuell beliebtesten Staubsaugerroboter mit App an. Außerdem werfen wir einen Blick auf die Vorteile, die so ein Gerät mit sich bringt.


App Staubsaugerroboter

Welche Vorteile hat ein Staubsaugerroboter mit App?

Staubsaugerroboter mit AppEin Saugroboter mit passender App kann viele Vorteile bieten.

Der größte ist sicher der, dass man das Gerät auch von unterwegs aus steuern kann. Erfährt man beispielsweise in der Stadt oder auf der Arbeit, dass abends Gäste vorbeikommen, kann man den Saugroboter mit wenigen Klicks übers Internet starten.

Doch nicht nur das: Ein Staubsaugerroboter mit App zeigt auch live an, wo sich das Gerät gerade befindet. Dazu erstellt der Roboter eine zweidimensionale Karte von den eigenen vier Wänden. Das ist ziemlich nützlich: Nicht nur der Roboter weiß dann ganz genau, wo er sich befindet – auch als Nutzer sieht man, welche Bereiche bereits gesaugt wurden und welche nicht. Bei einigen Saugrobotern kann man sogar markieren, welche Bereiche geputzt werden sollen.

Ein weiterer Vorteil ist, dass Fehlermeldungen oder Warnungen in der App angezeigt werden. Ist beispielsweise der Behälter voll, der Akku leer oder gibt es ein mechanisches Problem, gibt es in der App Hilfe. Das ist bei „normalen“ Geräten ohne Akku nicht der Fall.


Top 4: Staubsaugerroboter mit App

1. Neato Robotics D304 ULTRA

>> Gerät jetzt bei Amazon.de ansehen >>

Staubsaugerroboter mit App: Neato Robotics D304 Ultra

Der Neato Robotics D304 ULTRA ist ein Saugroboter der Extraklasse. Das Gerät mit einem doch ziemlich stattlichen Preis wurde von Kunden in diversen Online-Shops bereits gut bewertet.

Der Roboter arbeitet gründlich, ist dabei nicht sonderlich laut und die Basis ist vergleichsweise klein. Nach getaner Arbeit oder bei leerem Akku fährt der Roboter selbsttätig zurück, lädt sich auf – und kann dann bei Bedarf die Arbeit fortführen.

Laut Herstellerangaben kann der Roboter durch seine spezielle Form auch in Ecken gründlich reinigen, dort wo andere Geräte an ihr Limit kommen. In Wohnungen oder Häusern, wo Menschen mit einer Allergie wohnen, spielt der D304 ULTRA sein Können voll aus: Er verfügt nämlich über eine spezielle Bürste, die Tierhaaren und festklebenden Schmutzpartikeln keine Chance geben soll.

Die App des Neato Robotics D304 ULTRA ist für iOS und Android kostenfrei verfügbar. Es ist möglich, Zeitpläne zu erstellen, an denen der Roboter automatisch mit dem Saugen beginnen soll. Außerdem können spezielle NO-GO-Linien eingezeichnet werden, in die der Roboter nicht fahren darf.

Saugroboter App: NO-GO-Linie

Das bedeutet, dass der Roboter im Stande ist, eine intelligente Karte vom Raum zu erstellen. Das ist ein großer Pluspunkt und sorgt im Endeffekt dafür, dass das Gerät nicht planlos herumfährt, sondern systematisch vorgeht. Wer den Saugroboter von unterwegs aus starten möchte, kann auch das über die App erledigen.

Saugroboter App Zeitplan

>> Gerät jetzt bei Amazon.de ansehen >>

Fazit: Der Neato Robotics D304 ULTRA ist ein Roboter im preislichen Premium-Segment. Wer bereit ist, etwas mehr zu bezahlen, bekommt ein Gerät mit einer speziellen Form und vielen Zusatzfunktionen. Die App ist umfangreich und bietet viele verschiedene Reinigungs- und Zeitoptionen. Ein großer Pluspunkt ist die Karte, die vom Roboter automatisch erstellt wird.

2. iRobot Roomba i7156

>> Gerät jetzt bei Amazon.de ansehen >>

iRobot Roomba i7156Ein weiterer qualitativ hochwertiger und äußerst populärer Saugroboter ist der iRobot Roomba i7156. Erst seit März 2019 online erhältlich, punktet das Gerät mit künstlicher Intelligenz. Das bedeutet, dass der Saugroboter lernfährig ist und im Laufe der Putzvorgänge immer dazulernt.

Je öfter man ihn fahren lässt, desto eher passt sich das Gerät an den Raum an. Auf der Unterseite befinden sich 2 Gummibürsten, die so viel Schmutz wie möglich aufsaugen sollen. Außerdem wurden die Bürsten extra dafür gemacht, Haare mitzunehmen, ohne zu verheddern. Verglichen mit älteren Versionen aus dem Roomba-Programm wurde die Saugkraft um das 10-fache erhöht (laut Hersteller).

Der Staubbehälter kann einfach ausgespült werden – am hauseigenen Wasserhahn. Das ist sehr unkompliziert.

Die App des iRobot Roomba i7156 ist ebenfalls für iOS- und Android-Geräte erhältlich. Sie wirkt sehr aufgeräumt. Natürlich ist die App mit vielen Features und Schnickschnack ausgestattet – nichts anderes würde man sich vom Saugroboter-Pionier iRobot erwarten. Den einzelnen Räumen können Namen gegeben werden.

iRobot Screenshot

Neben dem aktuellen Live-Tracking ist auch sichtbar, welche Räume bereits gereinigt wurden – und welche nicht. Eine besondere Spielerei ist die Sprachsteuerung. Mit einfachen Befehlen kann man dem Roboter über die App befehlen, welche Räume zu putzen sind.

iRobot Roomba Screenshot 2

Bei Veröffentlichung dieses Artikels hatte die iRobot HOME App im PlayStore 4,5 von 5 Sternen.

>> Gerät jetzt bei Amazon.de ansehen >>

Fazit: Wer auf der Suche nach einem Saugroboter mit den neuesten Funktionen und einer ausgereiften App ist, der wird um den i7156 kaum herumkommen. Das Gerät aus dem Hause iRobot überzeugt nicht nur mit einer starken Saugleistung, sondern auch mit einer Smartphone-Software, die viele interessante Funktionen bietet. Die automatische Kartierung ist außerdem top und funktioniert sehr gut.

3. Neato Robotics Botvac D7 Connected

>> Gerät jetzt bei Amazon.de ansehen >>

Neato Robotics Botvac D7 ConnectedEbenfalls preislich im hohen Segment angesiedelt ist der Neato Robotics Botvac D7 Connected. Im Gegensatz zu vielen anderen Geräten benutzt der D7 Laser auf der Oberseite, um durch die Räume zu navigieren. Mithilfe der Laser wird dann ein Grundriss erstellt.

Dank der groß bemessenen Batterie im Inneren des Geräts fährt der Roboter bis zu 120 Minuten durchgehend durchs Haus, bevor der Akku zu Neige geht. Das ist eine lange Akkulaufzeit, die es nicht bei vielen Geräten gibt.

Während Teppiche für den Botvac D7 Connected im Grunde kein Problem darstellen, können leichte Möbelstücke vom Saugroboter einfach weggeschoben werden – dazu zählen beispielsweise Stühle. Das könnte vom Hersteller in Zukunft besser gelöst werden.

Die App des Neato Robotics Botvac D7 Connected ist die gleiche, wie die beim D304 Ultra – logisch, schließlich bietet ein Hersteller meist auch nur eine App an. Die App hat jedoch schlechtere Bewertungen, als die App von iRobot. Nutzer berichten in Rezensionen von Problemen bei Firmware-Updates. Nichtsdestotrotz handelt es sich dabei um eine hervorragende App mit vielen Funktionen, es gibt jedoch anscheinend noch einige Bugs.

>> Gerät jetzt bei Amazon.de ansehen >>

Fazit: Der Botvac D7 Connected ist ebenfalls ein sehr empfehlenswertes Gerät aus der Botvac-Reihe. Verglichen mit dem D304 Ultra ist der Roboter jedoch um einiges teurer. Dafür gibt es eine enorme Akkulaufzeit und eine App, die den Saugroboter immer wieder automatisch aktualisiert und neue Funktionen hinzufügt.

4. Xiaomi Roborock

>> Gerät jetzt bei Amazon.de ansehen >>

Xiaomi RoborockAuf Platz 4 unserer Liste befindet sich der Xiaomi Roborock. Der schneeweiße Saugroboter aus China nutzt ebenfalls Lasertechnologie zur Navigation und ist als einziger Saugroboter in der Liste ein 2-in-1-Gerät. Der Boden wird also nicht nur gesaugt, sondern auch gewischt.

Auffällig ist, dass das Gerät etwas schlechter mit Kabeln zurechtkommt, als andere Saugroboter.

Von großem Vorteil ist, dass der Saugroboter günstiger ist, als andere Geräte mit App-Steuerung.

Die App bietet ebenfalls eine Kartierungsfunktion und Bereichseinteilung, die deutschen Übersetzungen sind jedoch großteils noch immer holprig. Die App von Xiaomi kann auch für andere Smart Home Geräte des Herstellers genutzt werden.

Xiaomi Screenshot

>> Gerät jetzt bei Amazon.de ansehen >>

Fazit: Der Xiaomi Roborock ist schon etwas länger auf dem Markt und Xiaomi war einer der ersten Hersteller mit App-Steuerung. Die App bietet ebenfalls viele Funktionen. Der Saugroboter kann saugen und wischen, aber bei Kabeln Probleme haben. Nichtsdestotrotz ist das Preis-Leistungs-Verhältnis bei diesem Gerät gut.